Pseudo Shop mit SSL

Pseudo Shop mit SSL

Ihr könnt hier ja ( noch ) nix wirklich bestellen. Jeder Shop sollte aber eine SSL Verbindung haben. Es geht auch um die Sicherheit bei der Übertragung persönlicher Daten. Wie ihr das selber macht ( kostenlos ) seht ihr auf https://free-ssl.org , wer das nicht selber machen möchte oder es ganz einfach haben will sollte sich ein Hoster seines Vertrauens zulegen, zB https://hosting.seo-nw.de 

Ach ja.. Hier könnt ihr wirklich noch nix bestellen ;) Trotzdem ist die Verbindung schonmal sicher mit SSL.

Bis denne

Alex

Weiterlesen
288 Aufrufe
0 Kommentare

SEO Event Bertingen - Tickets

Die Ticket Reservierungen sind Online für das SEO-Event Bertingen. 

Es wird wieder BBQ geben und eine kleine Präsentation. Desweiteren grillen wir wieder lecker Fleisch. Das Event 2015 wird etwas früher als sonst organisiert. Die Reservierungen sind begrenzt. 

Ich werde auch dort anwesend sein.

Weiterlesen
718 Aufrufe
0 Kommentare

Pressemitteilung RUDE

PRESSEMITTEILUNG zum RUDE Festival 2014

Kurzbeschreibung: Metal-Festival in idyllischer Landschaft (vorwiegend Thrash & Death Metal)

Datum: 25.-26.07.2014
Ort: Bertingen (zwischen Magdeburg und Stendal)
Ticketpreis: 35 EUR für 2 Tage inkl. Camping

RUDE Festival - Rock unter den Eichen

Ein Gewitter aus Metalklängen in idyllischer Landschaft – das RUDE Festival entfesselt Naturgewalten! Über die Jahre hinweg hat sich das Festival zu einem echten Geheimtipp entwickelt und viele Fans und Bands kommen jedes Jahr wieder gern nach Bertingen. Bisher haben schon namhafte Bands wie Napalm Death, Die Apokalyptischen Reiter, Sodom, Tankard, Grave, Ensiferum oder Legion of the Damned den Weg in den kleinen Ort zwischen Magdeburg und Stendal gefunden.

Festivalgelände mit besonderem Flair

Woher kommt eigentlich das Name „Rock unter den Eichen“? Ganz einfach, er bezieht sich auf die einzigartige Beschaffenheit des Festivalgeländes. Gesäumt von 800 Jahre alten Eichen machen weder leichter Regen noch brennende Sonne den Festivalbesuchern etwas aus. Durch den Hang im hinteren Teil des Festivalgeländes ist die Bühne auch im Sitzen von jedem Punkt des Geländes bestens zu sehen.

Das RUDE bietet zwei Campgrounds in der Nähe des Festivalgeländes. Es darf direkt am Auto gezeltet werden. Das Festivalgelände ist durch den Wald erreichbar. Camping ist im unglaublich günstigen Ticketpreis von nur 35 EUR bereits inbegriffen. Im nahe gelegenen See können sich die Festivalbesucher abkühlen. Im ebenfalls in der Nähe befindlichen Indianer Tipidorf können die Festivalbesucher in echter Ranger-Manier bei Bisonsteak auf der Terrasse abhängen und es sich gut gehen lassen. Auch hier kann für kleines Geld das Zelt aufgeschlagen werden.

Leckerbissen für Metal-Fans - die Bands

Auch in diesem Jahr finden sich unter den Headlinern des RUDE Festivals wieder Bands, die nicht auf jedem beliebigen Festival zu finden sind. Hail of Bullets, die Co-Headliner am Samstag, spielen ähnlich wie die bekannte Band Bolthrower keine Tourneen, sondern treten nur bei ausgewählten Festivals auf. Das Zweitprojekt von Aspyx Mitgliedern (Sänger und Gitarrist) begeistert durch den von Aspyx bekannten Klang mit knarzenden und grunzenden Gitarren. Ein weiteres Highlights wird in diesem Jahr der Auftritt von Obituary sein. Die Könige des Florida Death Metal werden den Metal-Fans ordentlich einheizen mit Hits wie „Redneck Stomp“ oder „Slowly We Rot“. Im Vergleich zu den bereits seit 1984 (damals noch unter anderem Namen) agierenden Obituary ist der weitere Headliner Misery Index beinahe noch ein „Newcomer“. Tatsächlich sind aber auch Misery Index schon alte Hasen im Metal-Business und waren unter anderem schon mit Größen wie Cannibal Corpse und Behemoth auf Tour. Obwohl sich Misery Index im Death-Metal einordnen lassen, setzten sie sich keine Grenzen. Einflüsse aus Grindcore und Hardcore finden sich bei ihnen ebenfalls.

Auch aus deutschen Landen kommen Bands nach Bertingen. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem Morgoth, die zweifellos zu den Ausnahmebands der deutschen Death Metal Szene gehören. Ebenfalls großer Beliebtheit erfreut sich der reinrassige Grindcore. Obwohl in den vergangenen Jahren bereits eine Band mit Ziegenmasken einen derartigen Sound präsentierte, waren immer wieder Rufe nach richtigem Grindcore laut geworden. Also hat der RUDE Veranstalter alle Register gezogen und mit Gutalax eine astreine Fekalgrindcore Band eingeladen. Die Tschechen spielen ein enormes Brett!

In Sachen Death und Black Metal verwöhnen dieses Jahr Hate aus Polen die RUDE Besucher. Neben Behemoth und Vader sind Hate die bekannteste polnische Band in diesem Genre. Ihre Alben „Erebos“ und „Solarflesh“ genießen zu Recht einen guten Ruf. Fast ein wenig exotisch unter all den Schwermetallern wirken Nachtgeschrei. Die Folk- Rocker haben zwar seit ihrem letzten Album auch deutlich an Härte und Metal-Klängen zugelegt. Im Vergleich zu Bands wie Hate oder Torment klingen sie aber eher zahm. Dennoch werden auch sie ihr Bestes geben, um das RUDE Publikum auf ihre Art und Weise zu rocken. Ihre Show wird auf jeden Fall eine willkommene Abwechslung unter all den extremen Metalbands sein. Ebenfalls nicht aus dem Black- und Death Metal Umfeld stammen Winterstorm. Die Band vereint Power, Viking, Folk und Mittelalter mit Epic-Metal Einflüssen.

Die Fans haben können beim RUDE Festival ihre Bands ganz nah erleben! Keine riesigen Absperrungen oder meterhohe Bühne, sondern Nähe zu den Fans ist angesagt. Dazu wird es auch wieder Autogrammstunden geben! Eine lange Merchandise-Strecke bietet zudem alles, was das Herz der Metal-Fans begehrt. Hier kann sich jeder mit CDs und Shirts seiner Lieblingsbands eindecken.

Nicht nur für Metal-Fans - das Rahmenprogramm mit Festzelt und Blasorchester

Erstmals in diesem Jahr wird es auf dem Fesivalgelände ein großes Festzelt geben! Abseits der Bühne im kühlen Grund des Eichenwaldes ist genau der richtige Ort, um zwischen den Konzerten oder abends nach den Shows der Headliner noch ein paar Stündchen bei Erfrischungsgetränken in Geselligkeit zu verweilen. Im Festzelt wartet auch noch eine musikalische Überraschung. Am Samstag wird das 20-köpfige Blasorchester Angern aufspielen und mit zahlreichen Hits für Stimmung sorgen.

Freier Eintritt für Bewohner der Nachbarorte

Wie in den vergangenen Jahren schon gepflegt gewährt der Veranstalter des RUDE Festivals allen Bewohnern aus Bertingen und den direkten Nachbarorten freien Eintritt. Das RUDE Festival heisst nicht nur Metal-Fans, sondern alle anderen Musikbegeisterten herzlich willkommen!

Tickets

Tickets sind an allen Vorverkaufsstellen und unter www.rockunterdeneichen.de  erhältlich. Noch mehr Informationen zum Festival sowie zu allen Bands gibt es ebenfalls unter www.rockunterdeneichen.de und auf www.facebook.com/RUDE.Festival.

Dank an die Helfer

Ein ganz besonderer Dank geht an die treuen regionale Sponsoren und an alle Helfer, ohne die das RUDE Festival nicht möglich wäre.

Weiterlesen
967 Aufrufe
0 Kommentare

Start des Portals festival-tickets.net

Wir sind gestartet mit unserem Projekt. Wir hoffen ein gutes Portal für Käufer und Verkäufer von Tickets anzubieten. Die Funktionalität ist bereits fertig gestellt. Alles funktioniert und wir warten darauf, die ersten Tickets einzustellen. Wir vermitteln Eintrittskarten, für Käufer und Verkäufer soll es sich lohnen. Es gibt keine versteckten Gebühren oder einen "Haken". 

Viel Spaß und gute Geschäfte auf unserem neuen Portal von SEO-NW.

Weiterlesen
846 Aufrufe
0 Kommentare